Titelbild der Seite. Optische Federkontrolle

imess F435 bietet eine umfassende Vermessung von Druckfedern

Das erprobte System übernimmt die

  • präzise Qualitätskontrolle der Feder,

  • komfortable Einrichtung der Windemaschine und eine

  • einfache Federkonstruktion dank der 3D Daten als Feedback.

Konzept

innovative Prüfanordnung zur hochgenauen Vermessung der Druck- bzw. Ventilfeder

Die Feder wird mittig zentriert und die Bildaufnahme nach einer 360° Drehung analysiert.
Die Beleuchtung erfolgt mittels eines Leuchtdorns in der Feder und einer Hinterleuchtung. Vor der Messung wird eine Masterfeder eingelernt, die anschließend zum Vergleich herangezogen wird. Die Daten aller eingelernten Masterfedern werden gespeichert, sodass ein schneller Wechsel möglich ist.

Funktionen

imess F435 bietet mehr als die Qualitätskontrolle der Druckfeder

Qualitätskontrolle der Feder

Vollautomatische Überprüfung der wichtigsten Prüfmerkmale über 360°. Egal in welchem Produktionsstadium sich die Feder befindet. Roh, geschliffen, gesetzt oder gestrahlt.
imess F435 ist für jede Prüfsituation gerüstet.

Einrichtung der Windemaschine

Die Federgeometrie hat einen großen Einfluss auf das Verhalten der Feder unter Last. Das Ziel der Produktion ist die Fertigung einer konstanten Geometrie. Unabhängig vom Benutzer und Produktionszeitpunkt. Die F435 besitzt daher eine Schnittstelle zur Windemaschine. Der Maschine wird die gesamte Abwicklung der Feder zur Verfügung
gestellt. Die automatische Korrektur erfolgt durch den Hersteller der Windemaschine.

Federkonstruktion

Die Software entwickelt aus den gesammelten Daten ein 3D-Modell der Feder. Die 3D-Daten können als Textdatei gespeichert und anschließend von einem CAD- bzw. Simulations-Programm eingelesen werden. Sie dienen somit als Feedback für die Entwicklungsabteilung.

Die Schnittstelle zum Wickelautomaten

ermöglicht es die Federgeometrie

Stück für Stück zu verbessern

Prüfmerkmale

Das System imess F435 erfasst die 3D-Geometrie der Feder

Länge

Schleifwinkel

Spaltmaß

Windungsanzahl

Enddrahtstärke

e1-Maß

e2-Maß

Außendurchmesser

Software

bedienerfreundliche Software zur Auswertung und Protokollierung

  • passwortgeschütztes Parametermenü

  • einfaches Anlegen von Solldaten und Toleranzen

  • detaillierte Abwicklung verschiedener Prüfmerkmale

  • Export der Messwerte als CSV-Datei

Varianten

für jeden Anwendungsfall das richtige System zur Druckfederkontrolle

imess F435 CL | Federgeometrie unter Last

Prüfung der Feder unter Last

Per Lastbrücke können verschiedene Federhöhen angefahren werden. Nach der Drehung wird die Auswertung der Ergebnisse bedienerfreundlich visualisiert

zur Produktnews

imess F435 V | Vermessung langer Federn bis 1500 mm

Prüfung langer Druckfedern

Kamera und Objektiv bewegen sich in Z-Richtung entlang der Feder.

imess F435 Mini | Vermessung kleiner Federn

Prüfung sehr kleiner Federn