Die Systeme der Reihe imess SMP überprüfen die Seitengeradheit

Für jede Produktionssituation die richtige Variante

  • stationär: Überprüfung von Probenschnitten

  • portabel: mobile SMP zum Anhalten an das Band

  • inline: kontinuierliche Überwachung des Bandes

Konzept

innovative Prüfanordnung zur zuverlässigen Messung

Das Blech wird an die beiden Anschlagbolzen gelegt. Ein Sensor in der Mitte der Platte zeigt den Wert der Abweichung am Gehäusedisplay und optional in der Prüfsoftware an.

Varianten

Säbelmessung in jeder Produktionssituation

stationäre Säbelmessplatte SMP

Die Säbelmessplatte kann auf Profilgestell oder als Tischgerät im Labor genutzt werden. Probenschnitte werden an die Anschlagbolzen gelegt und der Wert visualisiert.

portable Säbelmessplatte SMP-P

Die portable Lösung ist mit einem leistungsstarken Akku ausgestattet und aus leichtem Alu-Hohlprofil gefertigt. Das System kann einfach an das Band in der Linie angelegt werden. Der Messwert erscheint auf dem Gehäusedisplay.

Inline Messung mit SMP-I

Drei zueinander kalibrierte Sensoren überwachen kontinuierlich die Säbeligkeit des Bandes.

Vorteile

  • 100 % Überwachung
  • Keine Stillstände und Schäden durch fehlerhaftes Material
  • Hohe Genauigkeit
  • Dokumentation der Messwerte
Konzept Säbelmessung Inline

Einfache Handhabung und schnelle Protokollierung.

Die Säbelmessung wird digital.

Software

simple Prüfsoftware zur einfachen Protokollierung der Messwerte

Die Messwerte werden per Kabel oder WLAN an die Prüfsoftware übertragen.

  • Anzeige der Messwerte

  • Historie der vorherigen Messungen

  • Kopfdatenmenü zur Verwaltung der Sollwerte und Toleranzen

  • Export der Messungen als Protokoll