imess F920 überprüft verschiedene Geometriemerkmale der Wellfeder über 360 Grad

Der eingesetzte Scanner erstellt ein Profil der wellförmigen Feder. In der intuitiv bedienbaren Prüfsoftware erfolgt der Soll-Ist Vergleich mit festgelegten Werten.

Konzept

Prüfung der Wellfeder mit hochgenauer Lasertechnik

Vor Beginn der Messung wird die Wellfeder auf dem Drehteller platziert. Bediener profitieren von der einfachen mechanischen Positionierhilfe des Systems.

Sobald die Messung gestartet wurde, scannt der Laser die sich automatisch drehende Feder ab und übermittelt die Werte an die imess Prüfsoftware.

Mechanische Bedienhelfen ermöglichen

ein schnelles Wechseln

der Federdurchmesser

Prüfmerkmale

schnelle und unkomplizierte Überprüfung der Wellfedergeometrie

Wellenhöhe

Wellenanzahl

Tellerung

Planheit

weitere auf Anfrage

Software

bedienerfreundliche Software zur Auswertung und Protokollierung

  • passwortgeschütztes Parametermenü

  • einfaches Anlegen von Solldaten und Toleranzen

  • detaillierte Abwicklung verschiedener Prüfmerkmale

  • Export der Messwerte als CSV-Datei